Photovoltaikanlagen

...legen Sie heute den Grundstein für Ihre sonnige Zukunft... mit Bauermade

Warum Photovoltaik?

  • der größte Vorteil der Photovoltaik ist die Energiequelle – die Sonnenenergie steht unbegrenzt zur Verfügung
  • der zweite große Vorteil ist der absolut emissionsfreie Betrieb; während der Laufzeit produziert eine Solaranlage keinerlei Schadstoffe, diese fallen lediglich bei der Herstellung der Anlage an
  • die Solarzellen haben extrem lange Lebensdauer - eine durchschnittliche Solarzelle kann zwischen 30 und 40 Jahren im Betrieb bleiben, da sie keine beweglichen Teile hat, die einem Verschleiß unterliegen
  • sichere „Solarrente“ durch die gesetzlich festgelegte Abnahme von Solarenergie über einen Zeitraum von 20 Jahren – hohe Erträge über Jahre hinweg
  • PV- Anlage ist nach Ablauf der Kreditlaufzeit sehr Renditestark
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • Solaranlagen stehen für Lebensqualität und zeigen Umweltbewusstsein

Ökologischer Aspekt

Kohlendioxid CO2 entsteht unter anderem bei der Verbrennung von Kohle, Öl und Gas – also den nicht erneuerbaren Ressourcen. In den vergangenen 200 Jahren der Industrialisierung hat der Mensch immer mehr der in Jahrmillionen eingelagerten Rohstoffe verbrannt und damit den CO2-Gehalt in der Atmosphäre erhöht. Der Anstieg des CO2—Anteils wird für den Treibhauseffekt verantwortlich gemacht, da CO2 die langwellige Wärmestrahlung der Erdoberfläche auf dem Weg in den Weltraum reflektiert und so den Wärmeverlust der Erde bremst. Folglich steigt die durchschnittliche Temperatur der Erde. Die Einsparung an CO2 beträgt pro installiertem kW peak bei einer Photovoltaikanlage ca. 600 - 700 kg. Die benötigte Energie für die Modulherstellung wird bereits in 3 bis 4 Jahren zurück gewonnen. Dennoch besitzt die PV-Anlage eine lange und wartungsarme Lebensdauer von über 30 Jahren.

Für eine hohe Vergütung 2009 – EEG 2009

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) regelt die Förderung von erneuerbaren Energien mit der Festschreibung der Einspeisevergütung. Für Photovoltaikanlagen regelt das EEG bundesweit eine einheitliche Vergütung je Anlagen-größe. Die Vergütungssätze gelten für Solarstromanlagen, die zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember 2009 in Betrieb genommen werden. Die Laufzeiten der festgelegten Einspeisevergütungen gelten für 20 Jahre.

Aufdachanlagen bis 30 kWp 0,4301 Euro/ kWh
Aufdachanlagen über 30 kWp 0,4091 Euro/ kWh
Aufdachanlagen über 100 kWp 0,3958 Euro/ kWh
Aufdachanlagen über 1000 kWp 0,3300 Euro/ kWh
Freiflächennlagen 0,3194 Euro/ kWh

Hochleistungsfähige PV-Module, Qualitäts-Wechselrichter, stabiles Tragegestell aus Aluminium...alle Komponennte vom Bauermade

PV-Module - monokrystalin:

Technische Daten

Max. Leistung (Pmax) 170 W 175 W 180 W
Leerlaufspannung (Voc) 44,2 V 44,2 V 44,2 V
Kurzschlussstrom (Isc) 5,16 A 5,25 A 5,36 A
Mpp Spannung (Vmp) 35,60 V 35,80 V 36,20 V
Mpp Strom (Imp) 4,78 A 4,89 A 4,97 A
Leistungstoleranz +/- 3%
Sicherung 10 A
Max. Systemspannung 1000 V DC

Allgemeine Daten

Modulmaß 1582 x 809 x 50 mm
Zellentyp 125 x 125 mm, 72 in Reihe geschaltet,
in EVA (Ethylen-Vinyl-Acetat) eingebettet
Gewicht 16,5 kg
Zertifikat IEC 61215, 61730 EWG 89/392 TÜV Rheinland Sicherheitsklasse II
Garantie 5 Jahren Herstellergarantie
25-jährige Leistungsgarantie (max. 80%)

Standard Test Conditions: Strahlungsleistung von 1.000 W/m2 bei einer spektralen Dichte von AM 1,5G, Zelltemperatur von 25°C

PV-Module - polykrystalin:

Technische Daten

Max. Leistung (Pmax) 180 W 200 W 250 W
Leerlaufspannung (Voc) 32,51 V 32,70 V 43,40 V
Kurzschlussstrom (Isc) 7,70 A 8,16 A 7,97 A
Mpp Spannung (Vmp) 25,68 V 26,70 V 34,87 V
Mpp Strom (Imp) 7,01 A 7,49 A 7,17 A
Leistungstoleranz +/- 3%
Sicherung 10 A
Max. Systemspannung 1000 V DC

Allgemeine Daten

Modulmaß 1480 x 1000 x 50 mm 1480 x 1000 x 50 mm 1480 x 1320 x 50 mm
Zellentyp 156 x 156 mm, in EVA (Ethylen-Vinyl-Acetat) eingebettet
54 Stück (6x9) 54 Stück (6x9) 72 Stück (8x9)
Gewicht 18 kg 18 kg 25 kg
Zertifikat IEC 61730, IEC 61215 TÜV Rheinland Sicherheitsklasse II
Garantie 5 Jahren Herstellergarantie
25-jährige Leistungsgarantie (max. 80%)

Hochleistungsfähige Photovoltaik-Module, qualitativ hochwertige Wechselrichter, stabiles Alutragegestell – perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten... von Bauermade

Das Tragegestell der PV-Anlage:

  • Montageprofile aus Aluminium
  • Dachhacken und Schrauben aus Edelstahl
  • schnelle und einfache Montage
  • stabiles Montagesystem für herkömmliche Dächer, Fassaden und frei stehende PV-Anlagen
  • der ideale Winkel der Tragekonstruktion führt zum max. Ertrag der PV-Anlagen
  • individueulle Lösungen für besondere Ansprüche
  • hohe Lebensdauer bei jedem Wetter
  • wartungsfreier Betrieb

Qualitativ hochwertige Wechselrichter – Know-How, das überzeugt:

  • höchster Wirkungsgrad
  • bedienungsfreundlich mit graphischem Display
  • standardmäßig mit Ethernet-/RS 485- Schnittstelle ausgerüstet, dadurch universelle Möglichkeiten zur Datenkommunikation
  • geringes Gewicht
  • zuverlässiger Betrieb

Der Ertrag der PV-Anlage, die Höhe des Verlustes durch Verschattung, die 3D-Darstellung der PV-Anlage, ... - genaue Berechnungen mit modernster PC-Software

...alles im Service von BAUERMADE

In Deutschland ist, was die Sonneneinstrahlung betrifft, von einem Nord-Süd-Gefälle zu reden. Im Saarland z.B. liegen die Einstrahlungsdaten bei etwa 1100 kWh/m2. Das ergibt pro installiertem kWh peak und optimaler Ausrichtung ungefähr 950 kWh.